CheckUpDown

 

HTTP-Fehler 500 Internal server error (Interner Serverfehler)

(Last updated: 3rd May 2018)

Einleitung

Der Webserver (auf dem die Website läuft) stieß auf eine unerwartete Bedingung, die ihn davon abhielt, die Anforderung zum Zugriff auf die angeforderte URL durch den Client (z.B. Ihr Webbrowser oder unser CheckUpDown-Roboter) zu erfüllen.

Dies ist ein 'Catch-All (Sammel)'-Fehler, der vom Webserver erzeugt wird. Es ist grundlegend etwas falsch gelaufen, aber der Server kann nicht genauer zu der Fehlerbedingung in seiner Antwort auf den Client sein. Zusätzlich zu dem an den Client zurückgegebenen 500-Fehler, sollte der Webserver ein internes Fehlerprotokoll erzeugen, das mehr Einzelheiten zu dem was falsch gelaufen ist enthält. Es ist Aufgabe der Betreiber der Webserversite, diese Protokolle zu lokalisieren und analysieren.

Beheben von 500-Fehlern - allgemein

Diese Fehler können nur durch Reparaturen an der Webserver-Software behoben werden. Es es kein Problem auf der Client-Seite. Es ist Aufgabe der Betreiber des Webserversite, diese Protokolle zu lokalisieren und analysieren, die genauere Informationen zu dem Fehler geben sollten.

Beheben von 500-Fehlern - CheckUpDown

Wir überwachen Ihre Site auf Fehler wie 500. Bitte wenden Sie sich direkt (am besten per E-Mail) an uns, wenn Sie bei Ihrem CheckUpDown-Account auf 500-Fehler stoßen. Wir müssen dann mit Ihrem ISP und dem Hersteller der Webserver-Software in Verbindung treten, so dass sie den genauen Grund für den Fehler nachverfolgen können. Das Beheben des Fehlers kann eine Aufzeichnung der Programmlogik für Ihre Webserver-Software erfordern, was einige Zeit dauern kann.

IIS Specific HTTP 500 Status Codes

Microsoft's Internet Information Services (IIS) Web Server has more detailed error 500 messages:

  • 500 - Internal server error.
  • 500.0 - Module or ISAPI error occurred.
  • 500.11 - Application is shutting down on the web server.
  • 500.12 - Application is busy restarting on the web server.
  • 500.13 - Web server is too busy.
  • 500.15 - Direct requests for Global.asax are not allowed.
  • 500.19 - Configuration data is invalid.
  • 500.21 - Module not recognized.
  • 500.22 - An ASP.NET httpModules configuration does not apply in Managed Pipeline mode.
  • 500.23 - An ASP.NET httpHandlers configuration does not apply in Managed Pipeline mode.
  • 500.24 - An ASP.NET impersonation configuration does not apply in Managed Pipeline mode.
  • 500.50 - A rewrite error occurred during RQ_BEGIN_REQUEST notification handling. A configuration or inbound rule execution error occurred.
  • 500.51 - A rewrite error occurred during GL_PRE_BEGIN_REQUEST notification handling. A global configuration or global rule execution error occurred.
  • 500.52 - A rewrite error occurred during RQ_SEND_RESPONSE notification handling. An outbound rule execution occurred.
  • 500.53 - A rewrite error occurred during RQ_RELEASE_REQUEST_STATE notification handling. An outbound rule execution error occurred. The rule is configured to be executed before the output user cache gets updated.
  • 500.100 - Internal ASP error.

For more on IIS specific error codes see The HTTP status code in IIS 7.0, IIS 7.5, and IIS 8.0

<< Error 417 - Expectation failed
Error 501 - Not implemented >>

500-Fehler im HTTP-Ablauf

Jeder Client (z.B. Ihr Webbrowser oder unser CheckUpDown-Roboter) durchläuft den folgenden Ablauf, wenn er mit dem Webserver kommuniziert:

  1. Eine IP-Adresse aus dem IP-Namen der Site zuweisen (die URL der Site ohne das vorangestellte 'http://'). Dieses Nachschlagen (Umwandlung des IP-Namens in die IP-Adresse) wird durch Domain-Namen-Server (DNS) geleistet.
  2. Öffnen einer IP-Socket-Verbindung zu dieser IP-Adresse.
  3. Schreiben eines HTTP-Datenstroms über diesen Socket.
  4. Rückempfangen eines HTTP-Datenstroms vom Webserver als Antwort. Dieser Datenstrom enthält Statuscodes, deren Werte durch das HTTP-Protokoll bestimmt werden. Parsen dieses Datenstroms auf Statuscodes und andere nützliche Informationen.

Dieser Fehler tritt im obigen letzten Schritt auf, wenn der Client einen HTTP-Statuscode empfängt, den er als '500' erkennt.

Most Common HTTP Errors

403 - Forbidden
404 - Not Found
500 - Internal Server Error
502 - Bad Gateway
503 - Service Unavailable

Other HTTP Errors

This link contains an overview and a list of other HTTP Errors

For quick access to other errors, use the links below:
300 Error Range: 300 301 302 303 304 305 306 307
400 Error Range: 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417
500 Error Range: 500 501 502 503 504 505

Unser Unternehmen betreibt auch die folgenden Websites: