CheckUpDown

 

HTTP-Fehler 412 Precondition failed (Voraussetzung traf nicht zu)

Einleitung

Der Webserver (auf dem die Website läuft) denkt, dass der vom Client (z.B. Ihr Webbrowser oder unser CheckUpDown-Roboter) gesendete HTTP-Datenstrom eine 'Precondition (Voraussetzung)'-Angabe enthielt, für die der Server erkannte, dass sie nicht erfüllt wurde.

Beheben von 412-Fehlern - allgemein

Dieser Fehler tritt beim meisten Webtraffic selten auf, insbesondere wenn das Client-System ein Webbrowser ist. Das Problem kann nur dadurch behoben werden, dass man untersucht, was Ihr Client-System zu tun versucht. Dann muss man mit Ihrem ISP diskutieren, warum der Webserver die vom Client-System gesendete 'Precondition'-Angabe nicht erfüllt.

Beheben von 412-Fehlern - CheckUpDown

Wir überwachen Ihre Site auf Fehler wie 412. Dieser Fehler sollte schlicht nie auf Ihrem CheckUpDown-Account auftreten. Wenn er auftritt, zeigt dies normalerweise eine fehlerhafte Programmierung unseres Systems oder des Webservers, der die Site verwaltet, an. Die 'Precondition'-Angabe ist für den Zugriffstyp, den wir zum Prüfen Ihrer URL verwenden, irrelevant.

Bitte wenden Sie sich an uns (am besten per E-Mail), wenn Sie auf 412-Fehler stoßen - Sie selbst können nichts machen, um sie zu bereinigen. Wir müssen dann mit Ihrem ISP und dem Hersteller der Webserver-Software in Verbindung treten, um den genauen Grund für den Fehler zu finden.

412-Fehler im HTTP-Ablauf

Jeder Client (z.B. Ihr Webbrowser oder unser CheckUpDown-Roboter) durchläuft den folgenden Ablauf, wenn er mit dem Webserver kommuniziert:

  1. Eine IP-Adresse aus dem IP-Namen der Site zuweisen (die URL der Site ohne das vorangestellte 'http://'). Dieses Nachschlagen (Umwandlung des IP-Namens in die IP-Adresse) wird durch Domain-Namen-Server (DNS) geleistet.
  2. Öffnen einer IP-Socket-Verbindung zu dieser IP-Adresse.
  3. Schreiben eines HTTP-Datenstroms über diesen Socket.
  4. Rückempfangen eines HTTP-Datenstroms vom Webserver als Antwort. Dieser Datenstrom enthält Statuscodes, deren Werte durch das HTTP-Protokoll bestimmt werden. Parsen dieses Datenstroms auf Statuscodes und andere nützliche Informationen.

Dieser Fehler tritt im obigen letzten Schritt auf, wenn der Client einen HTTP-Statuscode empfängt, den er als '412' erkennt.

Most Common HTTP Errors

403 - Forbidden
404 - Not Found
500 - Internal Server Error
502 - Bad Gateway
503 - Service Unavailable

Other HTTP Errors

This link contains an overview and a list of other HTTP Errors

For quick access to other errors, use the links below:
300 Error Range: 300 301 302 303 304 305 306 307
400 Error Range: 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417
500 Error Range: 500 501 502 503 504 505

Unser Unternehmen betreibt auch die folgenden Websites: